Neueste Entwicklungen und Ereignisse Eintrag vom 23. April 2018

Steuler Anlagenbau GmbH & Co. KG gründet Tochtergesellschaft in Indien

Jörg Kurth, Dinesh Manocha und Lars Hümmeler auf der Wire 2018 in Düsseldorf.Indien rangiert als Stahlproduzent weltweit auf den vordersten Plätzen. Das Wirtschaftswachstum liegt nach den IWF-Prognosen oberhalb der Volksrepublik China und soll im Jahre 2050 ganze 15% des weltweiten Bruttoinlandsproduktes generieren.
Seit über 10 Jahren ist Steuler Anlagenbau erfolgreich in Indien mit Projekten – überwiegend im Bereich der Oberflächentechnik – aktiv. Die aktuellen Marktentwicklungen fordern einen größeren Grad an Turn-Key-Leistungen sowie einen größeren lokalen Fertigungsanteil. „Mit Steuler Equipment Engineering India Pvt. Ltd. können wir diese Marktherausforderungen bewältigen und versprechen uns gleichzeitig eine bessere Marktdurchdringung durch den verbesserten Brückenkopf.“, so Jörg Kurth, einer der Direktoren des neuen Unternehmens. Der Sitz des neuen Unternehmens ist Pune im Bundesstaat Maharashtra unweit der Megacity Mumbai. Die lokale Verantwortung trägt Dinesh Manocha, der bereits seit einigen Jahren als Vertreter für den Anlagenbau tätig ist. Herr Manocha konnte bereits im Januar 2018 den ersten Auftragseingang in Form einer Supervisionsleistung für Montagetätigkeiten an einer Beizanlage melden. Lars Hümmeler  komplettiert das Board of Directors für die kaufmännischen Themen.
Aktuell läuft die Montage einer Tunnelbeizanlage für C-Stahl-Drähte für unseren Kunden JSW Steel in Salem (Südindien). Leistungstest und Abnahme sollen zeitnah abgeschlossen werden.

Zurück