Weniger Umweltbelastung Mehr Oberflächenqualität

Abwassertechnik, Wasserrecycling und ZLD

Zunehmend wird gefordert, dass z.B. aus Oberflächenbehandlungsanlagen keine behandelten Abwässer in Gewässer oder Kanalisationen abgeleitet werden. Entscheidend ist dann der abwasserfreie Betrieb unter Rückgewinnung von Wasser und Chemikalien.
Zero Liquid Discharge (ZLD): Das Konzept von Steuler Anlagenbau zur wirtschaftlichen Rückgewinnung von Wasser und Rohstoffen mit effektiver Energieausnutzung und Umweltentlastung.
Die anfallenden Altsäuren, Abfalllösungen und Spülwässer werden durch Verdampfen/Kondensieren solange konzentriert, bis nur noch Kondensate/Wasser und eine konzentrierte Säure-/Metallsalzlösung übrig bleiben. Das Kondensat wird als Frischwasser in die Oberflächenbehandlung zurückgeführt. Aus der Säure-/Salzlösung werden wirtschaftlich vertretbar die Säuren und/oder Metalle abgetrennt und einer weiteren Verwendung zugeführt. Der verbleibende Rest wird in ein Trockenstabilisat überführt und entsorgt. 
Steuler Anlagenbau entwickelt mit seinen Kunden Konzepte und Anlagen zur wirtschaftlichen, ressourcenschonenden und umweltentlastenden Aufbereitung von Altsäuren, Abfalllösungen und Spülwässern, die präzise die gesetzten Anforderungen und auch zukünftige Bedingungen erfüllen.
Bei der Konzepterstellung gilt es, alle Kostenfaktoren der Chemikalien- und Wasserversorgung, der Abwasser- und Reststoffentsorgung und des Reststoffrecyclings sowie der notwendigen Energieversorgung mit einzubeziehen. Deshalb ist die Gesamt-Bilanzierung - unter Einbeziehung der gesamten Produktionsanlage inklusive der Prozessumgebung - ein unbedingtes Muss.

Das könnte Sie interessieren:
 

 
Zurück